Lavender Cupcakes

PicMonkey Collage

Die sind aus einem Buch, das ich zum Geburtstag bekommen habe. Die waren nicht ganz so süß.

Ich mag diesen Lavendel-Geschmack aber total gerne, und das Rezept hat auch echt gut geklappt, von daher werde ich aus diesem Buch wohl noch einige Sachen ausprobieren.

(Entschuldigt bitte, dass ich heute nochmal weniger dazu schreibe als sonst, aber ich muss meine To-Do-Liste abarbeiten.)

 

Advertisements

B-List Chocolate Chip Cupcakes

#37 – B-List Chocolate Chip Cupcakes (Cupcakes)

#37

Hach, wie ich es liebe mit der Tülle zu arbeiten! Die wurden wieder so furchtbar zauberhaft, auch wenn das Frosting diesmal etwas weicher war und deswegen leichter verlaufen ist. Aber trotzdem bin ich sehr zufrieden.

Sie waren wieder ziemlich süß, wenn auch nicht so süß wie die letzten. Der Schokoteig ansich war schon lecker, aber in Kombination mit dem Frosting war der gesamte Cupcake dann echt super! Das ist echt ein super Rezept, das ich sicherlich wieder mal machen werde. Aber ich bin ja jetzt eh erst bei Nummer 37 von 80. Von daher wird es wohl noch dauern, bis ich mich wieder mal an das Rezept wage.

Consistently Reliable Cupcakes

#36 – Consistently Reliable Cupcakes (Cupcakes)

PicMonkey Collage

 

Ernsthaft, ich bin so stolz! Bisher habe ich noch nicht viele Cupcakes gemacht, aber das Icing sah da meistens nicht so toll aus. Das lag allerdings wohl an der minderwertigen Qualität der Spritzbeutel, die ich bisher verwendet hatte.

Ich habe mir jetzt aber eben neue gekauft, und mit denen funktioniert das Icing total gut. Und ich bin wirklich vollkommen zufrieden mit dem Ergebnis. Vor allem macht mir das riesigen Spaß.

Der Geschmack dieser Cupcakes ist jetzt relativ gewöhnlich, allerdings sind sie echt wahnsinnig süß. Ich hatte damit jetzt kein Problem, eher die Leute, denen ich welche davon gegeben habe.

Wie gesagt, es hat mir total viel Spaß gemacht, die zu dekorieren, und deshalb habe ich beschlossen, dass ich mich nun auf Cupcakes spezialisieren werde. Yay!

Chocolate and Sour Cream Cake

#35 – Chocolate and Sour Cream Cake (Chocolate)

Dieser Kuchen war von meinen letzten so ziemlich der beste, und das obwohl er recht simpel war. Im Teig war geschmolzene Schokolade und Himbeeren, zwischen die beiden Hälften wurde dann nochmal ordentlich Himbeermarmelade geschmiert. Und das hat total gut geschmeckt. Es war einfach etwas Besonderes, und das hatte ich nicht erwartet.

Man merkt an meine Wortwahl und an der Länge meiner Einträge vielleicht, dass ich jetzt echt keinen Bock mehr habe. Also bitteschön, hier kommt das Foto!

PicMonkey Collage5

Raspberry and Strawberry Upside-Down-Cake

#34 – Raspberry and Strawberry Upside-Down-Cake (Fruit and Veg)

Dafür hatte ich damit eigentlich ein ziemliches Erfolgserlebnis, weil der einfach suuuper aussah, vor allem wenn man bedenkt, dass ich Obst aus dem Glas genommen habe. Auch das Stürzen des Kuchens hat ganz gut funktioniert. Und auch wenn die Qualität der Fotos abnimmt, der Kuchen selbst ist doch ziemlich hübsch, finde ich.

PicMonkey Collage6